Widowmaker

Widowmaker ist die perfekte Auftragsmörderin: geduldig, effizient, emotions- und skrupellos.

Schaden

Annecy, Frankreich

Fähigkeiten

WitwenkussSpinnenfadenGiftmineInfrasicht

Witwenkuss

Primärer Feuermodus Automatischer Sturmmodus. Sekundärer Feuermodus Scharfschützenmodus. (Gedrückt halten)

Spinnenfaden

Schießt einen Greifhaken ab, mit dem Vorsprünge erklommen werden können.

Giftmine

Schießt eine Giftfalle ab.

Infrasicht

Deckt die Position von Gegnern für dein Team auf.

Die unten angezeigte PC-Standardtastenbelegung kann im Spiel angepasst werden.

Hintergrundgeschichte

Vor unzähligen Jahren wurde Amélie Lacroix, die Frau eines Overwatch-Agenten, von Talon entführt. Kurz nach ihrer Heimkehr ermordete sie ihren Ehemann und löste sich in Luft auf. Jetzt ist „Widowmaker“ Talons effektivste Waffe: eine geduldige Agentin mit kaltblütiger Effizienz, die nur selten Emotionen oder Reue zeigt und nur am Töten Freude findet.

FRÜHE JAHRE

In ihrem früheren Leben liebte Amélie Lacroix genau zwei Dinge: ihren Ehemann und das Ballett. Sie wuchs im Château Guillard, dem Sitz ihrer Familie im ländlichen Frankreich auf, und konnte dem verfallenden Herrenhaus nur dank ihrer Leidenschaft für den Tanz entkommen. Ihre konservative Familie war keine große Hilfe und drängte sie stets dazu, die aristokratischen Grundsätze von Anstand und Tradition zu befolgen.

Ihre Weg nahm eine interessante Wendung, als sie die Liebe ihres Lebens ehelichte – Gérard Lacroix war ein Overwatch-Agent und leitete die Einsätze gegen die terroristische Organisation Talon. Die Karriere ihres Gatten beschäftige Amélie nicht sonderlich und kam lediglich als interessantes Gesprächsthema bei Dinnerpartys auf. Sie hätte kaum ahnen können, in welche Gefahr sie seine Arbeit brachte.

NEURONALE REKONDITIONIERUNG

Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen, Gérard zu eliminieren, richtete Talon den Fokus auf seine Ehefrau. Mitten in der Nacht entführten Talon-Agenten Amélie und unterzogen sie einer intensiven neuronalen Rekonditionierung, um sie zur Schläferagentin zu machen. Gérard nutzte alle ihm zur Verfügung stehenden Ressourcen von Overwatch, um seine Gattin zu finden, und es dauerte nicht lange, bis er Erfolg hatte. Seine Agenten retteten Amélie und eine medizinisch-psychologische Untersuchung ergab, dass sie keine bleibenden Schäden von der Entführung davongetragen hatte. Diese offizielle Einschätzung stellte sich als fataler Fehler heraus … als sie Gérard zwei Wochen später im Schlaf tötete.

Overwatch hatte Amélie Lacroix nie wirklich gerettet. Sie hatten Widowmaker in die Nähe ihres ersten Opfers gebracht.

Danach wurde Amélie sowohl von der Polizei als auch von Overwatch gesucht, doch darüber hinaus verfolgte sie das Gefühl, das sie beim Mord an ihrem Ehemann verspürt hatte. Amélie hatte sich noch nie so lebendig gefühlt wie in jenem Moment, als sie ihm das Leben nahm.

TALON

Da ihr nicht viele Optionen blieben, kehrte Amélie zu Talon zurück. Sie war begierig darauf, das Hochgefühl erneut zu empfinden, das sie so belebt und erschüttert hatte. Auf eigenen Wunsch hin erhielt sie eine gründliche Ausbildung in Infiltration und lautlosem Töten, und nahm an einem experimentellen Programm für Scharfschützen teil. Talons Genetikerin, Moira O’Deorain, nahm zusätzlich Veränderungen an Amélies Physiologie vor. Um ihre Zielgenauigkeit zu verbessern, verlangsamte Moira Lacroix’ Herzschlag, wodurch ihre Haut erkaltete und einen Blauton annahm. Außerdem betäubte diese Prozedur Amélies menschliche Emotionen. Sie empfand kaum mehr Schmerz über ihre Taten und genoss das Adrenalin der Jagd umso mehr.

Heute ist sie als Widowmaker Talons effektivste Assassine. Auf einer Mission in Polen gelang es ihr, Captain Ana Amari, den stellvertretenden Commander von Overwatch, mit einer Kugel zu verwunden (und mutmaßlich zu töten). Kurz darauf half sie Reaper und Sombra dabei, Dr. Siebren de Kuiper für Talons Zwecke zu gewinnen. In letzter Zeit wurde sie im Overwatch-Museum in New York gesichtet, wo sie den Doomfist-Handschuh stehlen wollte, in Russland bei dem vereitelten Mordanschlag auf die Geschäftsführerin von Volskaya Industries und in Venedig, wo die Morde an Augusto Vialli und seinen Partnern eindeutig ihre Handschrift trugen.

Doch am berüchtigtsten ist Widowmaker für den Mord an Tekhartha Mondatta, dem Anführer der Shambali, bei einer Friedenskundgebung in King’s Row. Obwohl die ehemalige Overwatch-Agentin Tracer zur Stelle war, konnte sie Widowmaker nicht daran hindern, ihren mörderischen Plan in die Tat umzusetzen.

Widowmaker ist eine unaufhaltsame Assassine und wer in ihr Fadenkreuz gerät, lebt mehr als nur gefährlich.

Andere Schaden-Helden

Ashe
Bastion
Cassidy
Echo
Genji
Hanzo
Ashe
Bastion
Cassidy
Echo
Genji
Hanzo
Alle Helden anzeigen

Schließt euch dem Kampf um eine bessere Zukunft an!

Jetzt spielen